Gestaltung eines digitalen Geschäftsmodells auf Leistungsebene

  • Beschreibung eines digitalen oder analogen Geschäftsmodells mit Hilfe einer übersichtlichen Vorlage und prägnanten Leitfragen.
  • Herausstellung von digitalen Aspekten für jedes Element.
  • Systematisches Vorgehen (unter Einsatz von Methoden und Tools) von der Bedarfsanalyse zur Ideenentwicklung über eine konkrete Ausgestaltung, das Testen hin zur Umsetzung.
  • Unterstützung für die Weiterentwicklung eines vorhandenen (analogen, teildigitalen) Geschäftsmodells in Richtung eines digitalen Geschäftsmodells (vom IST zum SOLL).

Die Grafik führt Sie zu detaillierten Information zu den Strukturelementen.

Tipps:

  • Gestalten Sie vom Groben zum Detail!
  • Nutzen Sie Methoden und Tools!
  • Binden Sie (potenzielle) Partner ein!
  • Seien Sie kreativ!
  • Denken Sie das Digitale mit!
  • Gehen Sie iterativ durch den Gestaltungsprozess!

Elemente des BIEC-Canvas

Das BIEC-Canvas für digitale Geschäftsmodelle besteht aus fünf Kategorien, die sich mit 8 Strukturelementen näher beschreiben lassen:

  • Leistung,
  • Kunde,
  • Wertschöpfung (Ressourcen & Aktivitäten & Netzwerk),
  • Finanzen sowie
  • Einflussfaktoren (intern & extern).
Hier finden Sie Arbeitshilfen zum Download: