Phase 1: Bedarfsanalyse

Ziel / Ergebnis der Bedarfsanalyse

Zielsetzung und Überblick verschaffen
IST-Geschäftsmodell, interne und externe Einflussfaktoren, Bedarfe

  • Analyse der IST-Situation des Unternehmens:
    • Vorhandene(s) Geschäftsmodell(e)
    • Interne Anforderungen (z.B. Ziele, Herausforderungen)
    • Interne Einflussfaktoren: Unternehmensstrategie, -kultur, -struktur und Projektressourcen etc.
    • Aktueller Stand der Digitalisierung
  • Analyse »Umgebungssituation«:
    • Externe Einflussfaktoren: Innovationen, Technologien, Markt, Wirtschaft, Politik, Recht
    • Identifikation von Bedarfen (Kunde, Markt)
  • Wie sieht das aktuelle Geschäftsmodell (in Bezug auf eine konkrete Leistung) aus?
  • Welche internen Einflussfaktoren sind zu berücksichtigen?
    Wie ist das Unternehmen aktuell, insbesondere zur Digitalisierung, aufgestellt?
  • Welche externen Einflussfaktoren (Entwicklungen, Trends, …) sind zu berücksichtigen?
  • Welcher Bedarf besteht beim Kunden? Welcher bei weiteren Marktakteuren?

Unterstützende Methoden/Tools (Auswahl):

  • BIEC-Canvas
  • Kundenprofile
  • Customer Journey
  • Persona
  • SWOT-Analyse
  • Daten-Daten-Daten
  • Wettbewerbsanalyse
  • Desktop Research
  • TrendArena
  • Prozess- / Wertkettenanalyse
  • usw.