Phase 2: Ideenentwicklung

Ziel / Ergebnis der Ideenentwicklung:

Ansätze für Geschäftsmodellinnovationen generieren
Pool an Geschäftsmodellideen für ein SOLL-Geschäftsmodell

  • Systematische Generierung von Ideen für die Elemente:
    • Leistung
    • Kunde
    • Ressourcen
    • Aktivitäten
    • Netzwerk
    • Finanzen

unter Berücksichtigung der Bedarfe sowie internen und externen Einflussfaktoren.

  • Beschreibung jeder Geschäftsmodellidee in einem eigenen BIEC-GMI-Canvas.
  • Welche Ideen gibt es für ein digitales Geschäftsmodell?
  • Was ist digital am neuen Geschäftsmodell?
  • Was verändert sich im bestehenden Geschäftsmodell durch die Digitalisierung (vom IST zum SOLL)?
  • Wie können neue Geschäftsmodellideen generiert werden?
  • Welche Idee/n sollen im nächsten Schritt konkretisiert werden?
  • Wie gut treffen die Ideen den identifizierten Bedarf?

Unterstützende Methoden/Tools (Auswahl):

  • BIEC-Canvas
  • Design Thinking
  • Kreativitätstechniken (Morphologischer Kasten, Synektik, Reizwortanalyse, 6-3-5, … )
  • Geschäftsmodellmuster
  • Value Proposition Design
  • Business Modell Co-Creation (BMCC)
  • Bewertungsmethoden